Das Buch  Leseprobe  Einschätzung  Verwandtes

Nie mehr schlafen
Willem Frederik Hermans

Nie mehr schlafenDas Buch
Der niederländische Student Issendorf unternimmt gemeinsam mit drei norwegischen Kommilitonen eine Expedition in die Finnmark. Er hofft, Beweise für eine Theorie zu finden, die ihn über Nacht zu einem berühmten Forscher machen könnten: Nach Erkenntnissen seines Professors sollen einige Seen in der Gegend durch Meteoriteneinschläge entstanden sein.
Doch in Norwegen angekommen, muss Issendorf feststellen, dass man ihm nicht nur die dringend benötigten Luftaufnahmen vorenthält. Auch die Exkursion gerät zu einem Alptraum. Tausende von Mückenstichen, das unwegsame Gelände und das nasskalte Klima steigern die Strapazen ins Unerträgliche.
In einem verzweifelten Akt der Selbstüberschätzung verlässt Issendorf seinen Freund Arne und macht sich auf eigene Faust auf den Weg. Als er völlig erschöpft zurückfindet, ist sein besonnener Freund tödlich verunglückt. Zwar bleibt die Hypothese vom Meteoriteneinschlag unbewiesen, doch war Issendorf auf seinem Weg zurück in die Zivilisation Zeuge eines ungewöhnlichen Lichtphänomens: Ohne es zu ahnen, hat er über der Finnmark einen Meteoriten niedergehen sehen.

Einmal mehr entlarvt Willem Frederik Hermans in diesem stilistisch und psychologisch ausgefeilten Roman menschliches Handeln und Streben als tragikomischen, ja neurotisch geprägten Selbstbetrug.

Nie mehr schlafen Button Bestellen
Bestellen bei "Amazon.de"

Lesen Sie auch
Leseprobe
Einschätzung
Verwandte Bücher

 Button Links
Verlegt bei Gustav Kiepenheuer
Werbung
 Einkaufen bei: Amazon.de
 
 
 
Werbung
Copyright Texte und Bilder 2001 - 2007 Literaturkritiken.de oder Lizenzgeber, falls angegeben.
Lesen Sie auch:
FilmHai.de: Film, DVD, Kinostarts und Filmstarts