Neu vorgestellte Bücher

Michael Crichton: Next
Es ist schon erstaunlich, wie es Michael Crichton jedes Mal wieder gelingt, über an und für sich hoch komplizierte Themen Romane zu schreiben, die auch für Normalsterbliche verständlich und unglaublich spannend sind. Um Genmaterial der verschiedensten Art geht es in "Next". Wie immer, spinnt er mit viel Geschick und Gespür für Dramatik und Hochspannung, viele verschiedene Handlungsstränge, die dann irgendwann am Ende logisch und überzeugend zusammenlaufen.
weiter lesen

Frank Schätzing: Mordshunger
Ein durchaus spannender und unterhaltsamer kleiner Krimi mit einem großen Schuss Witz, der sich angenehm und problemlos lesen lässt. Was mir gut gefallen hat sind die 14 Rezepte, die am Schluss enthalten sind, und die alle sehr lecker klingen und auch für einfache Köche zu Hause nachzukochen sind.
weiter lesen
Peter Robinson: Eine seltsame Affäre
buchJulia Edenhofer: "Eine seltsame Affäre" von "Peter Robinson" ist ein Polizei-Roman, der fesselt, amüsiert, anmacht und wie hypnotisch zum Weiterlesen zwingt. Beste und spannende Unterhaltung ist hier garantiert.
weiter lesen
Kathy Reichs: Totenmontag
buchIn "Totenmontag" gelingt es "Kathy Reichs" wie stets, den Leser derart gefangen zu nehmen, dass man mit brennenden Augen und klopfendem Herzen ganze Nächte durchlesen muss. Ganz große Klasse!
weiter lesen
Sabine Thiesler: Der Kindersammler
buchSchon nach ein paar Seiten weiß man, wer der Kindermörder ist, aber das erzeugt eine derartige Nerven zerreißende Anspannung, dass man nur noch hilflos mit feuchten Händen an den Nägeln knabbern kann, mit brennenden Augen eine Zeile nach der anderen verschlingt und hektisch eine Seite nach der anderen umblättert. Er wird doch nicht auch diesen kleinen blonden Jungen …! Natürlich wird er!
weiter lesen
Andrea Camilleri: Das Medaillon
buchSeit 1999 bei uns "Andrea Camilleris" erster Montalbano Roman "Die Form des Wassers" erschienen ist, bin ich begeisterter Fan dieses köstlich lakonischen und immer menschlich mitfühlenden Commissario aus Vigàta. Die Hauptfigur in "Das Medaillon" ist zwar nicht Commissario Montalbano, sondern Commissario Brancato, aber die beiden ähneln sich schon sehr.
weiter lesen
Charlotte Link: Das Echo der Schuld
echo. Spannend ist gar kein Ausdruck dafür, wie "Charlotte Link" den Leser zu fesseln vermag. Mit unnachahmlicher Geschicklichkeit lässt sie die verschiedenen Handlungsstränge nebeneinander herlaufen, um sie dann am Ende zu einem großartigen Ganzen zu verknüpfen. Und bei jedem Strang fiebert man mit.
weiter lesen
Baden Kenney: Skalpell Nr. 5
skalpellEin gut geschriebener, sehr unterhaltsamer und ebenso amüsanter und spannender Thriller aus der Pathologen-Abteilung, mit einer logischen, überzeugenden und interessanten Story, die einem zum Schluss auch noch diverse Entsetzensschauer über den Rücken jagt. Genau die richtige Urlaubslektüre für heiße Tage am Strand.
weiter lesen
G .M. Ford: Die Geisel
geiselEine recht spannende Geschichte ist "G. M. Ford" mit seinem Thriller "Die Geisel" da gelungen. Hart, blutig, brutal. Nichts für empfindsame Gemüter. Recht gut zu lesen, auch wenn sein Stil manchmal etwas sehr plakativ ist. Ein Buch, das man kaum mehr weglegen kann.
weiter lesen
Jeffrey Anderson: Die Erben der Schöpfung
ErbenWenn man "Jeffrey Andersons" Wissenschaftsthriller gelesen hat, dann scheint der SF-Film "Planet der Affen" gar nicht mehr so unrealistisch zu sein. Schimpansen sind stärker als jeder Mensch. Schimpansen sind schneller als jeder Mensch. Was ist, wenn Schimpansen durch gentechnische Veränderungen genauso intelligent wie Menschen, oder sogar noch intelligenter gemacht werden können?
weiter lesen
Werbung
 Einkaufen bei: Amazon.de
 
 
 
Home Impressum
Werbung
Copyright Texte und Bilder 2001 - 2007 Literaturkritiken.de oder Lizenzgeber, falls angegeben.
Lesen Sie auch:
FilmHai.de: Film, DVD, Kinostarts und Filmstarts